Herrin Jessy - Studio Darkside
BDSM & Fetisch Studio Darkside Hamburg
  Nutzername: Passwort: Passwort vergessen?

Sklave werden

Wer mein fester Sklave werden möchte, zahlt einen Monatstribut,
unterschreibt als Symbol einen Sklavenvertrag und wird dann im Sklavenstall aufgenommen.
Es sind auch TVs willkommen!
 
Voraussetzung
  • Devot
  • Gerne Maso
  • Zuverlässig
  • Treu
  • Tributfähig (heißt Monatstribut zahlen können)
  • gepflegt
  • Auto vorhanden
  • Teamfähig
 IMG_8166.jpg
Du bist devot und bist Dir bewusst was es heißt Sklave zu sein? Dann werde mein Sklave und diene mir mit Leib und Seele!
 
Ich bevorzuge langfristige und absolut devote Sklaven, auf die 100% Verlass ist! Du musst bereit sein, mich zu überzeugen. Du solltest Freude dran haben, dich mir zu unterwerfen und stets bemüht sein, alles zu meiner vollsten Zufriedenheit zu erfüllen.
 
Vertragssklaven zahlen einen Monatstribut der immer bis zum 1. des Monats zu leisten ist. Vorlieben und Tabus werden berücksichtig.
 
Hier geht es dann um eine D/S Beziehung, bis sogar 24/7 ! Es ist eine Entwicklung und muss sich verdient werden. Nur wenn die Chemie stimmt, kann man langfristig zusammen wachsen.
 
Wenn DU, also wirklich devot, treu und zuverlässig bist, Du dich mir öffnest und bereit für eine BDSM-Beziehung bist, gewähre ich Dir, einen Platz zu meinen Füßen, einen Platz in dem Reich der Herrin. Ich werde dich führen, mit Feingefühl, aber dennoch konsequent.  Du wirst bei mir ein wahres Sklavendasein ausleben können! Kommst Du von weiter weg, gestatte ich Dir, bizarre Übernachtungen im Studio.
 
Jeder Sklave, auch ein 24/7, muss seine eigene Wohnung haben
und einer Arbeit nachgehen!!  24/7 über Wochen non Stop in Gegenwart der Herrin zu sein und nur in Ketten, am besten noch zu ihrem Füßen schlafen, ist Träumerei !
Nach einer Zeit aber, wo Vertrauen besteht, gibt es aber sowas wie "Studioknast" ,
mehr dazu wenn es soweit ist.
 
TVs werden zur Hure, Sissy, Zofe, oder Sklavin ausgebildet und werden auch so bei mir gehalten. Meine TV Suite ist voll ausgestattet, um aus Dir eine vorzeige TV zu machen.
 
Ich gehe auch gerne mit meinen Sklaven in die Öffentlichkeit, z.B. Events.
Alles weitere wie Reeperbahn nach Absprache.
 
 
Deine Vorteile als Vertragssklave zum Monatstribut:
 
 
  • Authentische Sessions                                   SWSlave.jpg
  • Darfst an jeden Event teilnehmen
  • Die Herrin immer zu Fetischevents begleiten
  • Der Herrin stets zu diensten sein
  • Wirst nach Ihrem Ermessen ausgebildet und erzogen
  • Als Übungssklave dienen
  • Filmsklave sein
  • Wirst im Sklavenstall aufgenommen
  • Wirst von der Herrin viel mit einbezogen
     
    Es ist die Chance,
    durch und durch als Sklave zu leben.
     
    NEU:
    Es gibt die Möglichkeit auch ein Themenbezogener Sklave zum
    Monatstribut zu werden. Z.B. Filmsklave, Toilettensklave, Fuß & Nylonsklave, Bi-Sklave, Studiosklave (für alle Frauen da sein), Fotosklave, Eventsklave etc. Sprech mich einfach an.
    Auch das wird mit Sklavenvertrag festgehalten und der Tribut ist zum 1. des Monats zu leisten.
    Tribut hier erfragen!!
     
    Kennlernmonat:
    Du möchtest Sklave werden, möchtest erstmal zur Probe mit dabei sein?
    Das geht auch, allerdings wird es weniger Sessionmomente sein, da Du dich im Ganzen in meiner Welt erstmal reinschauen sollst, wie das hier so ist, ob es das ist was Du dir auch vorstellen kannst, ob die Chemie stimmt etc. Wenn das Alles passt, ist eine Basis da, worauf wir bauen können. Deine Neigung wird berücksichtigt. Alles weitere dazu im persönlichen Gespräch bei einer Kennlernsession.
     
 

Was ich absolut ablehne:

  • Sklaven die denken die könnten kostenlos Putzen um sich Sessions zu erarbeiten
  • Möchtegernsklaven, die alles andere sind als ein "Sklave"
  • Sklaven die sich "mal eben" am Telefon bewerben wollen.
  • Sklaven die ohne Rufnummer anrufen, oder sich nicht mal die Mühe einer Bewerbung machen.
  • "Sklaven" die sich auf jeder Seite rumtreiben und jede "Herrin" anhimmeln
  • Sklaven die ihre Bedürfnisse nicht hinten an stellen können
  • Sklaven die immer eine Erwartungshaltung haben und stets was einfordern (das sind auch keine Sklaven)

 

 


 

Meine Sklaven und ich als Herrin & Domina, sind eine BDSM Gemeinschaft!
Das es nicht ohne Tribut geht, sollte verständlich sein, da ich auch davon lebe. Aber der Monatstribut ist kein Vergleich zu dem, was meine Sklaven hier ausleben können. Sie sind regelmäßig im Studio und erleben sehr viel, was für viele unbezahlbar wäre wenn man es pro Besuch abrechnen würde. Zu jeden meiner festen Sklaven, die dann auch im Sklavenstall sind, habe ich eine ganz individuelle SM-Beziehung! Alle kommen mit einander aus, was ich auch erwarte, da zu den Fetischpartys und Events alle dabei sein müssen. Daher erwarte ich Teamwork und keine Eifersucht! Mir ist Harmonie sehr wichtig!!
 
** Wir leben BDSM & Fetisch **
 
Neue Sklaven kommen erst ab dem 2. oder 3. Monat in den Sklavenstall.
 

Sklavenbewerbung

Wenn Du mein Eigentum/Vertragssklave werden möchtest, dann schreibe mir eine ausführliche Bewerbung per Mail an herrin-jessy@hotmail.de . Schick mir einen Amazongutschein mit, um mir damit zu zeigen wie ernst es Dir ist! Bewerbungen die einfach mal so an mich gesendet werden, ohne einen Amazongutschein, oder sonstiger vorheriger Absprache, werden nicht beantwortet. Ich bin die unzähligen Bewerbungen leid, wo es nicht richtig ernst gemeint ist, aber Hauptsache mal das Kopfkino runtergeschrieben. Meine Zeit ist zu kostbar. Daher habe ich das mit dem Amazongutschein so eingeführt. Sollte wir eine Kennlernsession haben, darfst Du deine Bewerbung ausgedruckt mitbringen.

Ich nehme auch weibliche Sklaven an.

 
Was gehört in eine Sklavenbewerbung
 
Foto, Alter, Wohnort, Führerschein Ja/Nein, Bi Neigung Ja/Nein, Foto und Filmaufnahmen Ja/Nein . Erfahrung als langfristiger Sklave ? Was war das längste wo Du einer Herrin gedient hast, Wie oft kannst Du der Herrin zur Verfügung stehen, für was genau würdest Du zur Verfügung stehen, Vorliebe und Tabus und nicht zu vergessen, finzanieller Rahmen.

IMG_8142-MaxSchreck.jpgMonatstribut 300,-  bis 500,- Euro.
Je nach Absprache.
300,- ist das Minimum und beinhaltet noch nicht Alles,
wie bei 400,- oder 500,-
Es besteht auch die Möglichkeit einen Probemonat zu machen.
Alles weitere dazu im persönlichen Gespräch.
 
Schreibe mir keinen Roman,
schreibe so viel wie nötig, aber aussagekräftig!
Achte auf deine Ausdrucksweise und überzeuge mich! 
Als Beweis, lass ich auch Taten der Sklaven sprechen.
 
Vorgehensweise: Alles ausführlich lesen, Amazongutschein in Höhe von 50,- bis 100,- Euro schicken und erst dann die Bewerbung! Kein Gutschein, keine Antwort auf deine Bewerbung! Beweise die Aufrichtigkeit, deiner Bewerbung! Eine Aufmerksamkeit vom Amazonwunschzettel tut es auch. Den findest auf Amazon.de wenn Du meine E-Mail Adresse angibst.
 
Tipp: Komm am besten direkt mit dem ausgedruckten Sklavenvertrag,  oder einer Bewerbung, sowie mit dem Monatstribut in einem Umschlag zu mir ins
Studio, dann sehe ich , dass es Dir wirklich ernst ist. Es besteht auch die Möglichkeit für einen Probemonat, um zu schauen ob es auch passt, aber auch hier ist ein Monatstribut fällig.
 
 
Der Sklavenvertrag wird ggf angepasst werden
 

Name:
E-Mail Adresse:
Nachricht:
Bitte geben Sie die abgebildeten Zeichen ein:
CMS System by PornMe Private Pages
Deutsch
Deutsch English