Herrin Jessy - Studio Darkside
Studio Darkside Hamburg


Published by Herrin Jessy 3 Wochen ago

Endlich ist es wieder soweit 37564202_1748037661982457_4073409964926828544_n.jpg


Gruppenevent für jedermann am SAMSTAG 24. November ab 19 Uhr 

+ Spannend, mit viel Spielfreude, voller Lust und Leidenschaft + Es gibt immer viel zu sehen und zu erleben + Erlebe dieses einzigartige Play Event! Immer individuell und guter Stimmung + 

Was erwartet Dich auf dem besonderem Gruppenevent im Darkside ? 


Du betrittst das Studio Darkside, Du wirst eine mystische Atmosphäre wahrnehmen, mit vielen Kerzen, Musik und einer ausgelassenen Stimmung. Vielleicht sind bereits Mitspieler schon mittendrin, im Käfig, am Kreuz, oder auf dem Bock? Gerne dafst Du dich erstmal in die Bizarrlounge setzen, um anzukommen. Leckere Spieße und kalte Getränke stehen zum Verzehr bereit. Während Du noch ankommst, hörst Du vielleicht den Spielen im Foltersaal zu, es wird dich womöglich reizen, in den Spielraum reinzuschauen, nur zu! 

Es ist ein Spielen vor und Miteinander, alles kann, nichts muss. Auch absolute Anfänger sind hier willkommen und können sich so ein Überblick verschaffen. 


Hier kannst Du erleben: 

Klassische Erziehung, Sadistische Leidenschaften, gekonnte Führung des Subs, Vorführung von TV-Zofen, Fetische jeder Art, Klinikerlebnisse, High Class CBT, Kerkeraufenthalte und vieles mehr. Bi Erziehung nach Absprache. 

Sklave, SM-ler, TV, Voyeur, Fetischist, Neugieriger, Exhibitionist, sowie jeder Gast der gerne zuschaut, oder sich Vorführen lässt, ist hier richtig ! 

Die Gruppensession verteilt sich auf alle 4 Räume: Bizarrzimmer, Foltersaal, Klinikraum und ...

Weiterlesen



Published by Herrin Jessy 7 Monate ago

Guten Morgen meine Lieben,
 
Wer den Reitfetisch liebt, so ist das nun authentisch möglich, da ich mir ein Pferd gekauft habe.
Ob Facesitting mit Reiterhose, sauberlecken der Reitstiefel, diverse Rollenspiele, frag mich einfach.
Wenn man sich gut kennt, werde ich Dich gerne Outdoor als Stallsklaven benutzen.
 
 



Published by Herrin Jessy 1 Jahr ago

 
Meine Teilnahme am Gruppenevent fand ich sehr ermutigend.

Gemeinsam haben wir bis in die Nacht dem Treiben auf der Dark Passion im Catonium beigewohnt. Dort wie zuvor im Studio Darkside durfte ich als Voyeur erleben, welch wunderbaren Qualen sich Subs unterziehen können.
 
Im Darkside durfte ich auch meinen eigenen masochistischen Neigungen nachgehen.
 
Herrin Jessy vermag es, auch weniger belastbare Subs auf eine wundervolle Reise ins Land der Schmerzen und Demütigungen zu schicken. Dazu leistet neben dem Strafbock vor allem der Kerker hervorragende Dienste. Dort wird, so unser Vorhaben, meine Reise weitergehen. Ich freue mich sehr darauf.

Egal, ob Maso, Voyeur oder Neuling - ich möchte einfach nur empfehlen: Folgt Eurer Neugier und seid Gast in einem sehens- und erlebenswerten Studio, in dem Ihr dort abgeholt werdet, wo Ihr seid, und viele authentische Eindrücke von ansonsten geheimen Leidenschaften erhaltet.

Christoph
 

Quelle: >> Klick <<

 

Weiterlesen



Published by Herrin Jessy 1 Jahr ago

Ich möchte nochmal ausdrücklich darauf hinweisen, dass ich keine Spontanbesuche möchte. Wenn ich im Studio bin, habe ich immer was zu tun. Bitte informiere dich vorher kurz, ob ich Zeit habe für Dich.  Termine werden in der Regel 1-3 Tage minimum vorher mit mir ausgemacht,  am selben Tag bis mittags, wenn man ab Nachmittag eine Session möchte.

Ich agiere nicht auf Laufkundschaft, Qualität statt Quantität ! So ist auch Ruhe in Sessions gewährleistet.

Ewiges Geklingel ist einfach störend für Sessions, daher habe ich es vor längerer Zeit eingeführt, das Termine zu vereinbaren sind.

Wer möchte schon durch das Klingeln aus seiner Session gerissen werden?

 



Published by Herrin Jessy 1 Jahr ago

Sie, oder Du? Wie spreche ich eine Domina an. Nicht selten werde ich das gefragt, oder lese einen Austausch darüber im Internet.
 
Ich persönlich finde, dass die eigene Einstellung hier eine große Rolle spielt, ebenso die eigene Neigung.
 
Ich selber schätze es sehr, wenn ich gesiezt werde.
Wenn man sich länger kennt, darf nach Absprache auch geduzt werden. Allerdings fordere ich das "Sie" nicht ein, zumindest nicht außerhalb der Session.
 
Es kommt auch sehr auf den Ton an und wie oft das "Du" benutzt wird. Ich hatte es schon erlebt, dass ein devoter Gast häufig "Du" gesagt hat, in und außerhalb der Session. Allein wie er das "Du" sagte, war unpassend, es kam so unterstrichen/betonend rüber, worauf ich ihn dann korrigierte, denn es passt nicht und wirkte alles andere als respektvoll.
 
Ich finde es ebenso unpassend, wenn man am Telefon sagt "Ist da Jessy?" , oft korrigiere ich dann auch mit "Herrin Jessy".
Das ist mein Name als Domina, daher erwarte ich das man mich auch so anspricht. Wenn man sich kennt, dann gilt auch hier, das man mich außerhalb der Session auch nur mit Jessy ansprechen darf.
 
Unterm Strich, egal ob DU , oder Sie, der Ton macht die Musik, am wichtigsten ist aber, dass man den ganzen Namen von der Lady ausspricht (wenn der nicht zu lang ist)
 
 
P.s.
Einen Gast zum Bespiel Siezen, kam für mich nie in Frage, da ich es so auch nie erlebt bzw. kennengelernt habe, in meinen ganzen 17 Jahren nicht.
Daher kann ich mir das überhaupt nicht vorstellen.  Ich muss dazu aber auch ...

Weiterlesen



Page:
CMS System by PornMe Private Pages
English
Deutsch English